Obst & Gemüse

"Sind die Äpfel gespritzt?" werden wir oft gefragt. Natürlich nicht. Bio-Obst und Gemüse muß nicht nur unbehandelt es. Es unterliegt auch hier strengen Richtlinien, die den jeweiligen Anbauverbänden unterliegen. Es dürfen keine gentechnisch veränderten Pflanzen dafür benutzt werden. Mineralischer Dünger ist ebenso untersagt, wie Bestrahlungen für die Haltbarkeit.

Ökologische Landbau begünstigt mit seinen Fruchtfolgen die Fruchtbarkeit des Bodens. Organische Düngung und der Hülsenfrüchteanbau bewirken einen ausreichenden Gehalt an Stickstoff auf Böden von Bio-Betrieben. Durch die ganzjährige Abdeckung mit Pflanzen ist das Erosionsrisiko geringer. Ein Biobauer fördert die Vielfalt von Flora und Fauna stärker als die konventionelle Landwirtschaft. Dafür ist der Anbau wesentlich arbeitsintensiver.

Wer beisst schon gerne in einen Apfel der über 20 mal gewachst wurde? Und mittlerweile sind wir schon gewohnt, daß alle Äpfel gleich rund und groß aussehen. Bio-Äpfel sind unregelmäßig. Es gibt größere, kleinere oder gar nicht so ganz runde Früchte. Aber daran erkennt man auch das hier nicht manipuliert wurde. Eben echte Natur. Und man kann mit gutem Gewissen in seinen leckeren Apfel beissen.
Guten Appetit.

Wir beziehen unser Obst und Gemüse von folgenden Großhändlern.

Webseite Dennree GmbH

Webseite Phönix Naturprodukte GmbH